SG Fensdorf II – SG Mittelhof II
Geschrieben von Christian am 11. September 2012 11:18

Am Sonntag, den 9. September fand auf dem Fensdorfer Hartplatz die Begegnung der beiden Zweitvertretungen der SG aus Fensdorf und Mittelhof statt, in der die Fensdorfer den deutlich besseren Start erwischten. Mit viel Rückenwind agierten die Hausherren in der ersten Halbzeit, folgerichtig wurden die ersten guten Einschussmöglichkeiten erspielt. Anfangs fehlte den Gegnern noch die Zielgenauigkeit, doch schließlich landete ein satter Schuss mit der Picke auf Höhe des Sechzehners im Gehäuse unserer SG. Die Abwehr sah das ein ums andere Mal äußerst löchrig aus, was weitere Chancen der Hausherren mit sich zog. Nach einem heftigen Foul an der Außenlinie sah nicht der Fensdorfer Spieler die rote Karte, sondern der gefoulte Thomas Gontermann. Da waren wohl ein paar nette Worte Richtung Schiedsrichter der Auslöser. Kurz darauf sah dann der Fensdorfer Torhüter nach einem eher harmlosen Schubser ebenfalls die rote Karte. Nach dem das Foulspiel zuvor nicht ausreichend bestraft wurde, schien das nun die ausgleichende Gerechtigkeit gewesen zu sein. Nach erneut sehr schlechtem Defensivverhalten fiel dann das 2:0 für Fensdorf, was gleichzeitig auch der Pausenstand war.

In die zweite Hälfte startete unsere SG deutlich besser, wirklich hochkarätige Chancen blieben hingegen Mangelware. Allerdings kam Fensdorf auch nicht mehr mit viel Elan vor das gegnerische Tor. Erst als unsere SG alles nach vorne warf, konterten die Fensdorfer, scheiterten aber immer wieder am glänzend parierenden Michael Tost. Als schließlich drei Spieler der Hausherren frei vor dem Mittelhofer Gehäuse auftauchten fiel das 3:0. Danach ließ sich unsere SG hängen und es war wiederum Michael Tost zu verdanken, dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel. Endstand 3:0.

Letztlich muss man mit dem Ergebnis leben, da man objektiv gesehen heute einfach die schlechtere Mannschaft war. Offensiv kam einfach zu wenig, hinten stand man oft zu schlecht.